Nachhilfe durch das Bildungspaket

Die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaket wurden vom Gesetzgeber eingeführt, um Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit zu bieten, am sozialen und kulturellen Leben teilzunehmen. Dies beinhaltet auch die Lernförderung (Nachhilfe) in einer Nachhilfeschule. Anrecht auf das Bildungspaket haben Kinder und Jugendliche aus Familien, die folgende Grundleistungen beziehen:

  • Arbeitslosengeld II / Sozialgeld (Sozialgesetzbuch Buch II / SGB II) 
  • Sozialhilfe (Sozialgesetzbuch Buch XII / SGB XII) 
  • Leistungen nach dem AsylbLG
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKKG)
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)

Weitere Informationen dazu und den Antrag auf Lernförderung erhalten Sie hier.

Wir verstehen die Lernförderung durch das Bildungspaket als sozialen Auftrag - nicht als Geschäftsmodell - und erheben keine weiteren Kosten an die Eltern. Es werden keine Zusatzzahlungen von uns verlangt. Die Abrechnung erfolgt direkt mit der Stadt Bonn (9,37€/45 Min.).

Leider hat die Stadt Bonn die Einzelförderung durch das Bildungspaket eingestellt bzw. bezuschußt diese mit 12,50 € pro Stunde.

Wie beantragen Sie die Lernförderung (Nachhilfe) durch das Bildungspaket?

Folgenderweise gehen Sie vor, wenn Sie das Bildungspaket für ihr Kind beantragen wollen:

Laden Sie sich den "Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe" und den "Antrag auf Kostenübernahme einer Lernförderung" von der Seite der Stadt Bonn runter und drucken diesen aus. Sie bekommen die Anträge auch beim Jobcenter, bei der Kreisverwaltung/Landratsamt oder im Bürgeramt.

  1. Füllen Sie die benötigten Felder im "Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe" aus und unterschreiben Sie diesen.
  2. Füllen Sie die erste Seite des "Antrag auf Kostenübernahme einer Lernförderung" aus. Die zweite Seite des "Antrag auf Kostenübernahme einer Lernförderung" lassen sie in der Schule ausfüllen.
  3. Schicken Sie die Anträge per Post oder Fax an die Stelle für Bildung und Teilhabe, oder geben Sie diese dort persönlich ab. Die Adresse und Faxnummer ist auf den Antragen angegeben.
  4. Sobald Sie die Bestätigung zur Kostenübernahme haben, melden Sie sich in dem Nachhilfeinstitut ihrer Wahl an.
  5. Die Abrechnung erfolgt direkt mit der Stadt Bonn, so dass Sie nicht in Vorleistung treten müssen

Gerne sind wir Ihnen bei Fragen zum Antrag behilflich.